312Beobachtungsfeld für die Vogelschau

2005 / 2006

Anröchte-Klieve, Henkelmanns Mühle
Graphit und Aquarell auf Papier
21 x 30 cm
15 Steine aufgestellt in Form des
Sternbildes Orion, Anröchter Dolomit,
H 130 - 200 cm, Beton, farbig gefasst



Um den Flug der Vögel zu beobachten, trennten die römischen Auguren Bereiche aus dem weltlichen Umfeld ab. Diese Bezirke nannte man Templum. Von hier aus beobachteten die Auguren den Flug der Vögel und lasen daraus ihre Prophezeiungen ab. Ein Templum ist also ein Beobachtungsfeld für die Vogelschau. Diese Tätigkeit der Auguren nannte man Contemplatio.
p31203
p31204
p31205
p31206
p31207
p31208
p31209
p31210
p31211
p31212
p31213
p31214
p31215
p31216
p31217
p31218
p31219
p31220
p31221
p31222
p31223
p31224
p31225
p31226
p31227
p31228
p31229
p31230
<
             
k
000 Formen der Form 100 Form als Experiment 200 Form als Symmetrie 300 Form als Raum 400 Form als Wandlung 500 Form als Eros 600 Form als Denken aktuell Ausstellungen Anwendungen Lehre Klaus Becker Kataloge links Datenschutz Impressum